top of page

Welche Chancen beinhalten Enttäuschungen?

Geht es Ihnen wie mir? Wurden Sie in den letzten Jahren enttäuscht? Von Familienmitgliedern, Freunden, Bekannten, Politikern, Journalisten, ….

Eine Enttäuschung ist unangenehm, aufwühlend, belastend, kränkend, frustrierend – bezeichnen Sie selbst die Gefühle, welche bei einer Enttäuschung auftreten. Egal welches Wort Sie finden, wahrscheinlich ist es kein angenehmer Gefühlszustand. Gedanken treten auf, wie beispielsweise: „Das hätte ich nie erwartet!“, „Ich hätte nie geglaubt, dass so etwas möglich ist!“ oder „Ich konnte mir nie vorstellen, das sie / er sich so verhält!“ Allen Aussagen liegt eine Anklage zugrunde.


Aber - wurden wir bei Enttäuschungen wirklich absichtlich getäuscht?


Eine Enttäuschung hat immer mit uns selbst als Person zu tun. Wir wurden enttäuscht bzw. haben uns täuschen lassen. Unsere Erwartungen wurden nicht erfüllt. Enttäuschungen sind somit nicht erfüllte Erwartungen.


So können wir enttäuscht sein, weil wir eine irreführende Sicht auf die Welt hatten.

Wie konnte es passieren, dass wir offensichtlich etwas anderes erwartet haben?

Liegt es daran, dass wir die Situation nicht aufmerksam und wachsam zur Kenntnis genommen haben? Oder liegt der Grund in unserer Haltung, die eigene Verantwortung abzugeben?

Konnten wir getäuscht werden, weil wir aus Bequemlichkeit nicht hinterfragt haben?

Oder ist die Täuschung gelungen, weil wir nicht den Mut hatten, der Wahrheit ins Auge zu sehen?


„Am Betrug sind immer zwei Menschen beteiligt – der Betrüger und der, welcher sich hat betrügen lassen!“

So formuliert es ein chinesisches Sprichwort. Und ich möchte ergänzen – keiner der Beteiligten ist der bessere Mensch! Der Eine hat widerrechtlich gehandelt und der Andere war zu gutgläubig, hat nicht überprüft und hinterfragt. Er hat sich in die Irre führen lassen.


Es geschieht nichts Gutes ohne was Schlechtes – und umgekehrt.


Welche Chancen birgt nun eine Enttäuschung?


Sie beinhaltet die Chance zum Erwachen und Hinterfragen. Wir sehen klarer, sehen Dinge aus einem anderen Blickwinkel, bewerten Gegebenheiten plötzlich anders. Knapp formuliert: die Täuschung ist vorbei. Wie es das Wort richtig aussagt, sind wir ent-täuscht. Die Täuschung hat ein Ende! Die Klarheit tritt ein.


Welche Gefühle könnten wir mit dieser Erkenntnis aufkommen lassen?


Erleichterung? Verständnis? Wollen wir keine Enttäuschung erleben, müssten wir weiterhin in der Irreführung leben. Das ist nicht erstrebenswert.


Deshalb: Freuen Sie sich über jede Ent-täuschung – denn diese Täuschung kann sie nun nicht mehr belasten – diese ist beendet. Enttäuschungen sind Lernfelder. Nicht sehr angenehm, aber höchst effektiv und helfen uns, klarer zu sehen!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page